Kuba Rundreise mit dem Mietwagen

Die nachfolgende individuelle Rundreise durch Kuba ist für 3 Wochen geplant. Dabei sieht man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Inseln. Die Mietwagen Rundreise beginnt im Westen, Start Flughafen von Havanna, weiter in den westlichsten Teil von Kuba, Pinar del Rio und Viñales. Danach geht es in den Osten über Havanna, Trinidad, Santiago de Cuba bis Baracoa. Den Rückweg nehmen wir über den Norden zurück nach Havanna. Die ganze Strecke sind etwa 3400 Kilometer.

1. Tag: Flug nach Havanna. Am späten Nachmittag geht es nach Pinar del Rio. Der Ort wird unser Standort für die nächsten drei Tage sein.
Fahrt: ca. 170 km.

2. Tag: Wir ruhen uns ein bisschen aus.
Danach besichtigen wir in der Nähe eine Tabakfabrik und eine Rumfabrik.

3. Tag: Von Pinar del Rio machen wir heute einen Ausflug, zu den berühmten Mogotes und in das Tal von Viñales zu den Sehenswürdigkeiten Cueva del Indio
und Gran Caverna de Santo Tomas.
Danach geht es noch nach Cayo Jutias mit schönen Stränden wo man auch gut schnorcheln kann.

Station einer Rundreise Tal von Viñales

4. Tag: An diesem Tag geht es ganz in den Westen von Kuba nach Maria la Gorda. Dort gibt es einen der schönsten Strände von Kuba, ausserdem kann man gut schnorcheln.
Die Anfahrt sind ca. 150 Kilometer einfach.

5. Tag: Wir verlassen Pinar del Rio und fahren nach Havanna. Der nächsten Stützpunkt unsere Kuba Rundreise. Es geht früh los, so haben wir am Nachmittag genug Zeit uns schon mal die Altstadt anzuschauen.
Fahrt: ca. 170 km

6. Tag: Aufenthalt in mit Besichtigung der weiteren Sehenswürdigkeiten von Havanna

7. Tag: Von nun an geht es in den Osten, der erste Halt ist die Schweinebucht (Bahia de los cochinos), und bleiben dort bei Playa Largo. Wir verbringen einen ruhigen Nachmittag am Strand und können dort auch sehr gut schnorcheln.
Fahrt: ca. 175 km.

8. Tag: Fahrt nach Cienfuegos.  Die sehr schöne Stadt bietet einige Sehenswürdigkeiten im Stadtteil Punta Gorda, Prado und den Parque Martin. Man sollte einen Ausflug zur Festung Castillo de Jagua machen.

9. Tag: Unsere Rundreise durch Kuba geht weiter nach Trinidad
Die Anfahrt dauert nicht zu lange, daher sollte man noch vorher unbedingt einen Abstecher nach Topes de Collantes machen. Das sind zwar ca. 30 Kilometer eine sehr steile Strasse entlang aber am Ende hat man einen sehr schönen Aussichtspunkt
Fahrt: ca. 82 km + Abstecher hin und zurück.
Am Nachmittag kann man noch zur Playa Ancon fahren, das sind von der südlichen Stadtgrenze nur 11 Kilometer.

10. Tag: Trinidad. Wie erkunden die Stadt, besonders um die Plaza Mayor. Es gibt verschiedenen Aussichtspunkte wie beim Museo Historico Principal, Museo Nacional de la Lucha contra Bandidos, die Ermita Nstra. Srs. Candelaria de la Popa nördlich des Stadtzentrums auf dem Hügel Cerro de la Vigia. Das sind 15 Min zu Fuss von der Casa de la Trova.
Am Nachmittag besteht die Möglichkeit einen Ausflug in die Escambray Berge zu machen wo man auch wunderbar wandern kann.

11. Tag: Wir fahren weiter nach Camaguey
Nach Trinidad geht es entlang des Valle de los Ingenios, durch eine wunderschöne Kulturlandschaft nach Santi Spiritus. Interessant dort sind die Puente Yayabo, Iglesia del Espiritu Santo, man kann für einen CUC auf den Kirchturm steigen wo man gute Aussichten hat. Es geht weiter nach Camaguey.
Fahrt: ca. 260 km.

12. Tag: Heute geht unsere Rundreise in die geschichtlich sehr interessante Stadt Bayamo. Sie war die zweite Stadt die in Kuba von den Spaniern gegründet wurde und dort steht heute die zweitälteste Kirche des Landes.
Fahrt: ca. 210 km.

13. Tag: Die nächste Etappe unserer Rundreise ist Santiago de Kuba.
Es gibt zwei Möglichkeiten von Bayamo dort hin zu kommen.
Die erste ist der direkte Weg nach Santiago, dieser ist der deutlich schnellere und kürzere.
Die schönere Strecke führt uns aber in den Süden, über Manzanillo und Pilón über die Küstenstrasse nach Santiago de Cuba.  Rechts der Strand und das Meer und links die Ausläufer der Sierra Maestra begleiten uns auf dieser Strecke. Die Strasse gehört zu den schönsten die Kuba zu bieten hat.

In Santiago de Cuba gibt es viel zu sehen wie die Kirche von El Cobre, und mögliche Wanderungen in der Sierra Maestra und Gran Piedra. In der Nähe gibt es auch ein paar Strände.
Fahrt: ca. 350 km.

Wir entscheiden uns für eine 2 tägige Wanderung zum Pico Turquino
14. Tag: Pico Turquino

15. Tag: Pico Turquino

16. Tag: Nach der Bergtour geht die Rundreise weiter über Guantánamo über die Bergstrasse La Farola nach Baracoa.
Diese wunderschöne Strecke beginnt nach Guantanamo über Cajobabo und San Antonio del Sur, zuerst an der Küste der Karibik entlang danach über La Farola nach Baracoa.
Fahrt: ca. 250 km.

17. Tag: Baracoa, Besichtigung der Stadt und Ausflug zum östlichsten Punkt von Kuba, der Punta de Maisi und Boca de Yumuri. Das sind etwa 70 Km auf einer kleinen Strasse durch den Urwald.

18. Tag: Von nun an geht es zurück in den Westen und zwar an der Küste entlang nach Guardalavaca. Dort gibt es schöne Strände die aber noch nicht so stark bevölkert sind wie die von Havanna oder Varadero
Fahrt: ca. 260 km.

19. Tag: Von Guardalavaca geht es an der Nordküste von Kuba weiter auf unserer Rundreise vorbei an Playa Pesquero, Rafael Freyre, Velasco und Puerto Padre nach Playa Santa Lucia.
Fahrt: ca. 195 km.

20. Tag: Heute haben wir eine langes Strecke vor uns. Es geht von Playa Santa Lucia  nach Cardenas. Wir sind den ganzen Tag unterwegs.
Fahrt: ca. 575 km.

21. Tag: Fahrt nach Havanna
Unsere Rundreise geht zu Ende. Wir fahren über Matanzas und den Oststränden nach Havanna. Eine schöne Strecke ist die Via Blanca, über das Tal und Brücke von Bacunayagua. Beginn etwa 20 km nordwestlich von Matanzas von der Brücke aus sehr gute Aussichten (Mirador de Bacunayagua und Blick von Chuchilla de Habana – Matanzas von der Ermita de Monserat in Matanzas) auf das Tal von Yumuri, weiter über Santa Cruz del Norte entlang am Meer zu den Playas del Este.
Fahrt: ca. 200 km.

22. Tag Samstag: Rückflug