Madrid, Sehenswürdigkeiten

Ich habe mal die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Madrid in zwei Bereiche aufgeteilt. Als Startpunkt nehme ich die Puerta del Sol, das bietet sich ja auch an.

Hier finden sich die Sehenswürdigkeiten von Madrid im Westen der Puerta del Sol.

MadridSchildPuertadelSol

Puerta del Sol

Die Puerta del Sol ist das Zentrum von Madrid und auch des ganzen Landes und damit eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Madrid. Der Nullpunkt von allen wichtigen Strassen von Spanien befindet sich hier.
Am Platz ist immer viel los. Dort gibt es auch jede Menge Bars und Kaffees die allerdings nicht besonders günstig sind. Von der Puerta del Sol starten viele Rundfahrten und Touren durch Madrid.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten an der Puerta del Sol

Der Bär mit dem Erdbeerbaum, „El Oso y el Madroño“, einer Statue aus Bronze. Sie ist das Wahrzeichen und die bekannteste Statue von Madrid und wurde erst vor nicht allzu langer Zeit in die Ecke zur Strasse von Alcala gebracht. Die Bronzestatue auf Granitbasis stellt das Stadtwappen mit dem Bären dar, der die Früchte eines Erdbeerbaumes (Madroño) frisst.

MadridBaerMadrono

Das Gebäude von „Tio Pepe“. Es ist bekannt wegen der Leuchtreklame auf der Front.

Das Haus der Post. Es ist das Hauptgebäude am Platz und Sitz der Gemeinde von Madrid und damit eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

MadridSolHaus

Es ist das älteste Gebäude an der Puerta del Sol und dort findet sich auch die bekannte Uhr die den Jahreswechsel bei Silvester mit den 12 Glockenschlägen einläutet. An seiner Fasade befinden sich zwei Tafeln, eine die den Kilometer 0 aller wichtigen Strassen in Spanien darstellen soll und eine Erinnerungstafel an die Opfer der Bombenaschläge vom 11 März.

MadridSolNacht

Weitere Sehenswürdigkeiten sind:

Die Statue der Mariblanca. Man weis heute nicht mehr genau welche Person diese Statue eigentlich darstellen soll. Es könnte die Göttin Diana oder Venus sein.
Reiterstandbild von Karl dem 3.  Carlos III. Es ist eine Nachbildung in Bronze der Originalstatue welche sich in der königlichen Akademie der schönen Künste von San Fernando befindet. Auf dem Podest befindet sich einen Inschrift die rundherum verläuft und die Regierungszeit von Karl III beschreibt.

Das Gebäude Casa Cordero, an der Ecke zur Plaza Mayor

Ein paar allgemeine Tipps:

Durch die vielen Besucher werden auch Taschendiebe angezogen. Vorsicht bei entsprechenden Menschenansammlungen.
Auch finden an der Plaza del Sol gerne Veranstaltungen und Demonstrationen statt.

Wie kommen wir dort hin

U-Bahn, Metro: Sol (Linie 1, 2 und 3)
Bus:  3, 50 und 51.

Sehenswürdigkeiten Madrid: im Osten der Puerta del Sol

MadridGebaeudeAlcala

Die Plaza Santa Ana

Dieser schöne Platz liegt etwas im Südosten, nicht weit weg von der Puerta del Sol. Beim Santa Ana Platz steht das älteste Theater von Madrid, das Theater Español. Der Platz ist besonders nachts interessant. Dort gibt es Musik und eine interessante Atmosphäre. Leider sind die Restaurants und Bars am Platz nicht ganz billig.

Auf dem Weg von der Plaza del Sol über die Strasse Alcala kommt man an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei.

Das Gebäude Metropolis

MadridMetropolosNacht

Círculo de Bellas Artes

Der Circulo de Bellas Artes ist das Kulturcenter von Madrid mit vielen Aktivitäten. Rund herum gibt es einige interessante Kaffees.
Von oben hat man einen sehr guten Ausblick. Im Foto unten rechts sieht man das Nachts bunt beleuchtete Gebäude.

MadridCBA

Instituto Cervantes

Auf der der gegenüber liegenden Seite befindet sich das Instituto Cervantes.

MadridInstitutoCervantes

MadridInstCervantesNacht

Der Platz Plaza de Cibeles

Diese Sehenswürdigkeit befindet sich im Zentrum von Madrid wo die Strassen von Alcalá, Paseo del Prado und Paseo de Recoletos zusammen treffen. Er ist einer der bekanntesten und meist fotographiertesten Plätze in Madrid.
Bei den Anhängern vom Fussballklub Real Madrid ist der Platz besonders als der Ort bekannt, wo die Siege und Meisterschaften des Clubs gefeiert werden.

Sehenswürdigkeiten am Platz von Cibeles

Der Brunnenn von Cibeles

Der Brunnen von Cibeles steht in der Mitte des Platzes im Kreisverkehr. Obwohl aussen herum so einige interessante Gebäude stehen ist er wohl das wichtigste Monument am Platz. Ursprünglich war der Brunnen auf einer Seite am Südende des Platzes zu finden, wurde aber später ins Zentrum gesetzt. Er wurde 1782 eingeweiht und ist der Göttin Cibeles geweiht, die dort auf eine Wagen zu sehen ist, der von zwei Löwen gezogen wird. In der Hand hält sie ein Zepter und einen Schlüssel.

MadridCibelesBrunnenNacht

Die wichtigsten Gebäude am Platz

Die meisten Gebäude werden Nachts schön beleuchtet sodass sich auch dann ein kleiner Abstecher zum Platz von Cibeles lohnt.

MadridCibelesNacht

Der Palast von Cibeles

Er wird auch als Palast der Telekommunikation bezeichnet und ist eines der wichtigsten Gebäude von Madrid. Heutzutage ist dort das Rathaus der Stadt untergebracht. Er wurde 1913 eingeweiht und war auch einmal die Zentrale der Post von Spanien, daher der Name. Er ist einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt. Ein Video der Sehenswürdigkeiten von Madrid hier.

MadridCibelesPalast

Der Palast von Buenavista

Das Gebäude ist heute das Hauptquartier des Heeres von Spanien und war einmal Residenz der einflussreichen Familie der Herzöge von Alba. Er ist von einigen Bäumen umgeben sodass er nicht so gut zu sehen ist.

Das Gebäude der Bank von Spanien

Das Gebäude der spanischen Zentralbank wurde 1891 offiziell eingeweiht.

MadridBancoEspana

Der Linarespalast

Der Palast von Linares wurde 1900 beendet und beherbergt im Moment das Amerikahaus welches zum Kulturaustausch zwischen Spanien und Amerika dienen soll.

Wie kommen wir dort hin

U-Bahn, Metro: Banco de España (Linie 2)
Bus:  1, 2, 9, 10, 14, 15, 20, 27, 37, 45, 51, 52, 53, 74, 146, 150, 202 und 203.

Weitere Sehenswürdigkeiten liegen im Süden und Osten des Cibeles Platzes.

Im Süden liegen die wichtigsten Museen von Madrid.
Da wären das Museo de Prado im Bild unten, Museum Thyssen, Caixa Forum und das Museum Reina Sofia.

MadridPrado
Dort liegt auch der bekannte Bahnhof von Atocha.
Zwischen dem Prado Museum und dem Bahnhof Atocha liegt der Botanische Garten von Madrid.

MadridBotGarten

Zwischen dem Prado Museum und dem Museum Thyssen-Bornemisza kommt man am Neptun Brunnen, der Fuente de Neptuno vorbei.

MadridFNeptuno

Weiter im Osten kommen wir zur Puerta de Alcala

Puerta de Alcalá

Die Puerta de  Alacala war früher eines der Tore die in die Stadt führten. Das heutige Bauwerk vom Ende des 18 Jhr ersetzte ein Stadttor aus dem 16 Jhr. und wurde einem Römischen Triumphbogen nachempfunden. Die besten Fotos vom Tor macht man, von der Plaza de Cibeles kommend, in der Mitte des Fussgängerüberweges am Kreisverkehr oder von der anderen Seite am Retiro Park. Vorsicht, da gibt es keinen Fußgängerüberweg. Von Cibeles aus sind es nur wenige Minuten zu Fuss zur Puerta de Alacala.

 MadridPuertaAlcala

Parque del Buen Retiro

Gleich neben der Puerta de Alcala ist der Haupteingang der Parque del Buen Retiro.
Der Retiro Park ist der grösste und bekannteste Park von Madrid und eine der Sehenswürdigkeiten die man auf keinen Fall verpassen sollte. Im Parque de Retiro gibt es einen kleinen See wo man mit Ruderbooten fahren kann. Er hat 118 Hektar und ist sozusagen die grüne Lunge von Madrid.
Am Sonntag ist immer besonders viel los.
Das interessanteste ist das Monument für Alfonso XII welches sich am See befindet. Am besten sieht man das von der anderen Seite.

RetiroParkPanoramakl
Ein weiter wichtiges Gebäude ist der Palacio de Cristal, der Glaspalast.

MadridPalacioCristalRetiro
Weitere Sehenswürdigkeiten im Park sind: Paseo de las Estatuas, mit Statuen von verschiedenen spanischen Königen, la Puerta de España, la Fuente de la Alcachofa, la Casa de Fieras und der Brunnen Fuente del Ángel Caído, der den Teufel darstellt.
Der Eintritt in den Park und in den Glaspalast ist gratis.

Folgende Sehenswürdigkeiten liegen etwas weiter weg

Iglesia de Santa Bárbara – Salesas Reales

Sie ist eine der schönsten Kirchen von Madrid.  Sie liegt etwas im Norden von Cibeles.
In der Nähe sind das Wachs Museum (Museo de Cera) und die National Bibliothek.
Man fährt entweder mit der Metro Nr. 4 bis „Colon“ oder geht zu Fuss von Cibeles aus.

Noch etwas weiter weg liegt die

Plaza de Toros de Las Ventas

Es ist die grösste Stierkampfarena von Spanien. Man fährt am besten mit der Metro Nr. 2 bis „Ventas“

Zur Hauptseite Reiseziel Madrid hier